easyApotheke Wilmersdorfer

Inhaber: Sohir Ammar e.K.
Wilmersdorfer Str. 64
10627 Berlin
Fax: 030 680707530

Öffnungszeiten

Montag:
09:00 - 19:30
Dienstag:
09:00 - 19:30
Mittwoch:
09:00 - 19:30
Donnerstag:
09:00 - 19:30
Freitag:
09:00 - 19:30
Samstag:
09:00 - 19:00
Sonntag:
geschlossen
Anrufen
Kontakt
Route

Reiseapotheke

Überblick

Was muss rein und wieso?

Ihr Urlaub ist geplant und Sie zählen bereits die Tage? Ein Abenteuer in der Ferne, ein Herausfordern Ihrer körperlichen Grenzen, der langersehnte Familienurlaub oder einfach nur mal eine Auszeit?

Damit der Urlaub nicht zum Desaster wird, sollten Sie im Voraus eine Reiseapotheke zusammenstellen, die zu Ihrem Reiseziel oder der Art des Urlaubes passt. So können Sie sicher sein, dass Sie im Falle des Falles auch weiterhin Ihren Urlaub genießen können.

 

Schmerzmittel

Warum sollte ich immer ein Schmerzmittel dabeihaben?

Schmerzmittel sind ein wahrer Allrounder – bei Kopfschmerzen, Fieber und Verletzungen wie Prellungen oder Verstauchungen.

Gerade durch den Stress, den die Reise an sich verursacht, durch eine eventuelle Klimaveränderung oder ein Jetlag und viele andere Faktoren, treten Kopfschmerzen besonders häufig auf. Aber auch im Verlauf des Urlaubs kann es zu kleineren Unfällen oder einem fiesen Infekt mit Fieber kommen. Damit die Schmerzen den Tag nicht völlig trüben, ist es immer ratsam, entsprechende Schmerzmittel dabei zu haben.

Sie können natürlich frei wählen, was Sie am besten vertragen, wobei zu beachten ist, dass beispielsweise Paracetamol nicht fiebersenkend oder entzündungshemmend wirkt. Ibuprofen hingegen wirkt auch gegen Fieber und kann helfen Entzündungen zu lindern. Die verschiedenen Schmerzmittel haben alle ihre Vor- und Nachteile und oft ist es ratsam aus unterschiedlichen Wirkstoffgruppen eine kleine Auswahl zu treffen.

 

Mückenschutz

Warum sollte ich mich vor Stechmücken schützen?

Tatsächlich gilt die Stechmücke als das gefährlichste Tier der Welt. Auch wenn wir uns in der Regel nicht direkt vor ihnen fürchten, machen sie ihrem Status alle Ehre. Jährlich kosten Stechmücken rund 750.000 Menschen das Leben. Das liegt daran, dass die Stechmücke, mit ihren insgesamt 3500 Arten, potenziell tödliche Krankheiten überträgt. Bekannte Beispiele solcher Krankheiten sind Malaria, Zika, Dengue- und Gelbfieber.

In einigen Fällen, abhängig vom Reisegebiet, gibt es weitere Möglichkeiten und Empfehlungen, um sich vor den Krankheiten zu schützen, wie z.B. eine medikamentöse Malaria Prophylaxe oder eine Gelbfieberimpfung.

Informieren Sie sich hierzu zwingend bei Ihrem Arzt und beim Auswärtigen Amt, welche Schutzmaßnahmen für Sie bei Ihrem Wunschreiseland notwendig und zu empfehlen sind.

Generell lässt sich jedoch sagen, dass ein Mückenschutz Präparat bereits ein wichtiger Schritt zum Schutz vor Infektionen ist. Je nach Reiseziel gibt es unterschiedlich stark wirksame Präparate, welche beispielsweise auch für tropische Länder geeignet sind. Außerdem gibt es auch spezielle Produkte zur Anwendung bei Kindern.

Bei Reisen in besonders stark betroffene Gebiete, empfiehlt es sich einen Mückenschutz mit dem Wirkstoff DEET zu wählen. Außerdem sollten Sie auf lange und helle Kleidung achten, welche möglichst lückenlos den Körper bedeckt. Die Kleidung kann außerdem mit speziellen Mückenschutzmitteln imprägniert werden. Zur Nachtruhe empfiehlt es sich unter einem imprägnierten Moskitonetz schlafen.

 

Magen und Darm

Was tun, wenn die Reise den Magen durcheinander bringt?

Andere Länder, andere Sitten, richtig? Doch nicht nur das, denn auch viele weitere Aspekte sind im Ausland häufig anders als bei uns. Hygienestandards oder auch die Trinkwasserversorgung können stark von unseren Standards abweichen. Falls Sie sich unsicher sind, sollten Sie das Leitungswasser an Ihrem Reiseziel meiden und nur abgekochte oder geschälte Nahrungsmittel verzehren.

Sich bei einem Urlaub den Magen dennoch zu verderben ist leider nicht selten. Umso besser, wenn Sie auf alle Eventualitäten vorbereitet sind. Je nachdem wie stark die Beschwerden sind, ist eine solche Angelegenheit nicht nur lästig, sondern kann auch extrem gefährlich werden. Besonders bei hohem Wasserverlust durch Durchfall und eine geringe Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme, wird der Körper stark geschwächt und dehydriert.

Es gibt verschiedene Präparate gegen Übelkeit und Erbrechen, sowie auch gegen Durchfall. Um den Elektrolythaushalt wieder aufzufüllen, gibt es ebenfalls Produkte. Mit der richtigen Kombination können die Symptome gestoppt werden und der Körper kann sich durch die Zufuhr von Elektrolyten ordentlich erholen.

Solche Elektrolytpräparate können übrigens auch der Retter sein, falls es am Abend davor doch etwas zu feucht fröhlich geworden ist!

Bei Bauchschmerzen mit Krämpfen kann auch ein krampflösendes Präparat (z.B. mit dem Wirkstoff Butylscopolaminiumbromid) sinnvoll sein. Diese Präparate sind in der Regel auch bei Periodenbeschwerden wirksam!

Natürlich kann auch das Gegenteil auftreten und durch den Stress, eine andere Ernährung im Urlaub oder andere Faktoren kann es mal nicht so gut laufen. Für den Fall einer Verstopfung, besonders wenn Sie wissen, dass Sie häufiger ein Problem damit haben, kann ein sanftes Abführmittel den Urlaub retten.

Unser Tipp: Zum Thema Übelkeit gehört auch die Reisekrankheit. Die speziell dafür entwickelten Produkte können dann bereits vorbeugend eingenommen werden, oder um die bereits bestehende Übelkeit zu bekämpfen. Falls Sie sich unsicher sind, oder vielleicht zum ersten Mal z.B. mit dem Schiff unterwegs sind, empfiehlt es sich hier auf Nummer sicher zu gehen! 

 

Sonnenschutz

Wieso brauche ich Sonnenschutz und worauf muss ich achten?

Ein Sonnenbrand ist immer ein Risiko für uns und unsere Haut und erhöht das Hautkrebsrisiko.

Der Sonnenbrand ist eine schmerzhafte Angelegenheit und einfach nur unangenehm. Je nachdem wie stark er ist, kann er sogar richtig gefährlich werden. Damit es aber gar nicht erst so weit kommt, sollten Sie vorsorgen und einen geeigneten Sonnenschutz im Urlaub tragen.

Unser Tipp: Auch unscheinbare stellen wie Ohren und Lippen können schnell verbrennen und sollten nicht ausgespart werden. Für die Lippen gibt es auch extra Lippenpflege mit LSF!

Beim Thema Sonnenschutz sind nicht nur warme Reiseziele zu beachten, auch ein Skiurlaub erfordert das tägliche Eincremen mit Sonnenschutz, da der Schnee die Sonnenstrahlung reflektieren und intensivieren kann.

Durch die große Vielfalt an Sonnenschutz Produkten wird jeder fündig. So gibt es Produkte mit besonders hohem Schutz (50+), zum Sprühen und als normale Lotion, umweltfreundliche und Wasserfeste Produkte und solche, die speziell für Kinder geeignet sind.

Auch wenn es eine große Auswahl mit unterschiedlich hohem LSF gibt, ist es jedoch immer empfehlenswert, einen möglichst hohen Sonnenschutz anzuwenden, um ganz sicher zu sein.

Sollte es doch einmal zum Sonnenbrand kommen, gibt es spezielle Gels, welche kühlen und zusätzlich gegen Juckreiz, Rötungen und teilweise auch Quaddelbildung auf der Haut helfen können.

Ein toller Vorteil: Häufig helfen diese Gels auch bei Insektenstichen – somit schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe!

 

Desinfektionsmittel

Warum sollte ich unbedingt ein Desinfektionsmittel mitnehmen?

Ein Desinfektionsmittel für die Hände hat seit Corona wohl jeder in der Tasche, besonders auf Reisen. Dadurch können Sie zu jeder Zeit die Bakterien- und Viruslast auf Ihren Händen möglichst geringhalten.

Des Weiteren ist auch ein Wunddesinfektionsmittel kaum aus der Reiseapotheke wegzudenken. Ein Kratzer, eine Schürfwunde oder anderweitige, kleinere Verletzungen können damit vor Infektionen geschützt werden.

Hier gibt es verschiedene Präparate, welche z.B. auch für die empfindliche Schleimhaut geeignet sind und keinen Alkohol enthalten, wodurch sie in der Wunde nicht brennen.

Je nach Reiseziel und -art kann es außerdem sinnvoll sein ein Flächendesinfektionsmittel dabei zu haben. So können Sie in einfachen Unterkünften oder im öffentlichen Raum Flächen desinfizieren, welche z.B. der eigenen Hygiene dienen (z.B. Toiletten und Waschbecken) oder für die Nahrungszubereitung und -aufnahme verwendet werden (z.B. Küchenoberflächen und Tische).

 

Erkältung & Co.

Wieso denn ausgerechnet eine Erkältung im Urlaub?

Es gibt einen Begriff für das lästige „pünktlich zum Urlaub krank sein“ – Leisure Sickness!

Wieso uns das so häufig passiert, ist nicht abschließend geklärt, doch der Zusammenhang mit Stress ist naheliegend. Denn besonders häufig sind Menschen betroffen, die in ihren Jobs stark eingespannt sind. Und wer kennt es nicht? Kurz vor dem Urlaub muss noch vieles abgeklärt und bearbeitet werden. Durch den Stress kann außerdem das Immunsystem geschwächt werden und man steckt sich leichter an. Dass man dann im Urlaub die Rechnung dafür bekommt, ist ärgerlich.

Umso wichtiger ist es, auch im Urlaub auf Erkältung & Co. vorbereitet zu sein. Für diesen Fall können Sie auf die Produkte zurückgreifen, welche Sie sonst auch gerne benutzen und für hilfreich befinden.

 

Damit Sie nichts vergessen, hier eine kleine Auflistung von uns:

  • Halsschmerztabletten
  • Hustensaft, -löser und -stiller
  • Nasentropfen oder -spray
  • Erkältungssalben zum Einreiben
  • Allround-Mittel wie z.B. Grippostad

 

Pflaster und Wundversorgung

Warum Sie immer Pflaster und Verbandsmaterial dabeihaben sollten?

Ein kleiner Schnitt oder Kratzer ist schnell entstanden, aber auch größere Wunden können leicht entstehen. Nachdem die Wunde bereits mit einem Wunddesinfektionsmittel behandelt wurde, kann sie zum Schutz vor äußeren Einflüssen mit einem Pflaster bedeckt werden, um somit die Wundheilung zu unterstützen. Für größere Wunden ist es sinnvoll, diese ebenfalls versorgen zu können, mit z.B. sterilen Wundkompressen, Mullbinden und Klebeband zum Fixieren. Außerdem sollten auch eine Schere, eine Splitterpinzette und ein Dreieckstuch nicht fehlen.

Auch Blasenpflaster sind im Urlaub wahre Helden. Eine verrutschte Socke, neue Schuhe oder auch die eingelaufenen Schuhe, welche dann plötzlich große Summen an Kilometern zurücklegen. Eine Blase hat man sich schnell gelaufen, umso besser, wenn man ein Blasenpflaster zur Hand hat.

 

Reisen mit Hund

Was brauche ich für meinen Vierbeiner auf Reisen?

Wenn der geliebte Vierbeiner mit in den Urlaub soll, sollte auch hier für das Wichtigste vorgesorgt sein. Denn auf unbekanntem Terrain und mit unbekannten Erregern konfrontiert, kann auch Ihr Hund sich schneller verletzten oder erkranken.

Je nach Reiseziel benötigen Sie gegebenenfalls einen Reisepass und besondere medizinische Dokumente, welche Sie bei Ihrem Tierarzt bekommen können. Außerdem sollten Sie die Medikamente mitführen, welche Ihr Hund bereits regelmäßig einnimmt und hier für eine ausreichende Menge vorsorgen.

 

Des Weiteren können folgende Dinge sinnvoll sein:

  • Verbandsmaterial
  • Abgerundete Pinzette und Schere
  • Zeckenzange
  • Digitales Fieberthermometer
  • Einweghandschuhe
  • Maulkorb oder -binde
  • Medizinisches Klebeband
  • Desinfektionsmittel
  • Heilsalbe (z.B. bei rissigen Pfoten)
  • Mittel gegen Übelkeit & Durchfall
  • Mittel zur Beruhigung
  • Kleine Plastiktüten (zum Aufsammeln möglicher Giftköder)

 

Sonstiges

Was muss noch mit in die Reiseapotheke?

Ein paar wichtige Dinge gibt es für die Reiseapotheke weiterhin zu beachten:

  • Ein Fieberthermometer sollte immer dabei sein. Besonders in beispielsweise Malariagebieten ist es wichtig, ein Fieber schnell feststellen zu können, um eine gegebenenfalls benötigte Behandlung möglichst schnell beginnen zu können.
  • Individuelle Medikamente, also solche, die Sie regelmäßig nehmen (z.B. Blutdrucksenker, Insulin und Präparate bei Diabetes oder Gerinnungshemmer), sollten Sie unbedingt in ausreichender Menge bei sich haben. Diese Medikamente empfehlen sich auch dringend im Handgepäck mitzuführen. Dadurch ist garantiert, dass Sie zu jeder Zeit Zugriff auf Ihre Medikamente haben, selbst wenn Ihr Koffer es vielleicht mal nicht direkt ans Reiseziel schafft.
  • Auch Allergiker sollten dringend darauf achten, dass sie einen Allergiepass und die entsprechende Notfallmedikation bei sich tragen.
  • Augenbeschwerden sind ebenfalls ein lästiges Thema, welches viele Menschen begleitet. Sollten Sie zu Augenproblemen neigen, empfiehlt es sich auch hier die Produkte mitzunehmen, mit denen Sie bisher gute Erfahrungen gemacht haben.
  • Bevor es nun also losgehen kann, sollten Sie dringend noch einmal in sich gehen und überlegen, ob Sie noch weitere Neigungen haben – haben Sie öfter mal Lippenherpes? Fühlen Sie sich von Lärm gestört und benötigen Ohrstöpsel zum Schlafen? Oder bekommen Sie vielleicht Sodbrennen?
  • Egal was Ihnen einfällt, wofür Sie zuhause Ihre Lieblingsprodukte zur Hand haben, bedenken Sie diese Fälle auch für Ihren Urlaub und gehen Sie auf Nummer sicher.
  • Abschließend sollten Sie sichergehen, dass alle Medikamente und Produkte noch haltbar sind und abgelaufene Produkte entsorgen und neu erwerben.

 

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen und gesunden Urlaub!

PARACETAMOL-ratiopharm 500 mg Tabletten
- 19,1 %
PARACETAMOL-ratiopharm 500 mg Tabletten
sofort verfügbarsofort verfügbar

Tabletten / 20 St

AVP² 3,70 € / 0,15 € / 1 St

2,99 € 3
IBU-RATIOPHARM 400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl.
- 21,0 %
IBU-RATIOPHARM 400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl.
zur Zeit nicht lieferbarzur Zeit nicht lieferbar

Filmtabletten / 50 St

AVP² 12,65 € / 0,20 € / 1 St

9,99 € 3
In den Warenkorb
BEPANTHEN Wund- und Heilsalbe
- 12,3 %
BEPANTHEN Wund- und Heilsalbe
sofort verfügbarsofort verfügbar

Salbe / 100 g

AVP² 19,39 € / 169,90 € / 1 kg

16,99 € 3
GRIPPOSTAD C Hartkapseln
- 14,5 %
GRIPPOSTAD C Hartkapseln
sofort verfügbarsofort verfügbar

Hartkapseln / 24 St

AVP² 16,37 € / 0,58 € / 1 St

13,99 € 3
OCTENISEPT Wund-Desinfektion Lösung
- 8,0 %
OCTENISEPT Wund-Desinfektion Lösung
sofort verfügbarsofort verfügbar

Lösung / 50 ml

UVP¹ 9,78 € / 179,80 € / 1 l

8,99 € 3
IMODIUM akut lingual Schmelztabletten
- 31,0 %
IMODIUM akut lingual Schmelztabletten
sofort verfügbarsofort verfügbar

Schmelztabletten / 12 St

AVP² 14,49 € / 0,83 € / 1 St

9,99 € 3
PARACETAMOL STADA 500 mg Tabletten
- 34,7 %
PARACETAMOL STADA 500 mg Tabletten
zur Zeit nicht lieferbarzur Zeit nicht lieferbar

Tabletten / 20 St

AVP² 3,51 € / 0,11 € / 1 St

2,29 € 3
In den Warenkorb
FENISTIL Gel
- 10,2 %
FENISTIL Gel
sofort verfügbarsofort verfügbar

Gel / 50 g

AVP² 15,59 € / 279,80 € / 1 kg

13,99 € 3
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel